Scholion

«Der wahre Übersetzer … muß der Dichter des Dichters seyn und ihn also nach seiner und des Dichters eigner Idee zugleich reden lassen können.»

Scholion ist das Publikationsorgan der Bibliothek Werner Oechslin in Einsiedeln, einer Forschungsbibliothek in Kooperation mit der ETH Zürich. Als eine der grössten europäischen Privatbibliotheken vereinigt sie die Quellenschriften zur Architekturtheorie und zu benachbarten Gebieten in originalen Ausgaben vom 15. bis zum 20. Jahrhundert. Die rund 50000 Bände dokumentieren Theoriebildung sowie systematische Versuche des Verstehens und Begründens im geistes- und naturwissenschaftlichen Zusammenhang. Das Kerngebiet der Architektur wird dabei um verwandte Bereiche ergänzt, die sich von der Kunsttheorie über die Kulturgeschichte bis zur Philosophie und Mathematik erstrecken. Scholion richtet sich an ein kultur- und architekturhistorisch interessiertes Publikum. Im Mittelpunkt stehen das Buch, seine Geschichte und seine kulturhistorische Einbettung. Zudem publiziert Scholion Aufsätze zu allgemeinen Fragestellungen, Forschungen aus den Beständen der Bibliothek, Buchbesprechungen und Informationen zu Tätigkeiten, Neuerwerbungen, Tagungen und Ausstellungen der Stiftung Bi­bliothek Werner Oechslin. 

Zu Scholion

Die Nummern 0/2001 bis 9/2015 sind bei Colmena erhältlich.

Stiftung Bibliothek Werner Oechslin (Hg.)

Scholion

Bulletin 11/2019

Mitteilungsblatt der Stiftung Bibliothek Werner Oechslin, Einsiedeln

228 Seiten, 108 Abbildungen, davon 15 in Farbe. Broschur mit Klappen. 17 x 25.5 cm

SFr. 35.00 / € 35.00

ISBN 978-3-906896-10-6

Lieferbar

Stiftung Bibliothek Werner Oechslin (Hg.)

Scholion

Bulletin 10/2016

Mitteilungsblatt der Stiftung Bibliothek Werner Oechslin, Einsiedeln

252 Seiten, 66 Abbildungen, davon 15 in Farbe. Broschur mit Klappen. 17 x 25.5 cm

SFr. 35.00 / € 35.00

ISBN 978-3-906896-03-8

Lieferbar


Zum Buch